Der Regelbetrieb unter Coronabedingungen

Liebe Eltern der (zufünftigen) kleinen Strolche / Rhönwichtel,

unsere Kita Don Bosco befindet sich im Regelbetrieb, der aus Gründen des Infektionsschutzes nur unter Beachtung verschiedener Hygiene- und Begleitmaßnahmen ablaufen kann.
Alle Kinder haben uneingeschränkten Zutritt zur Betreuung im Rahmen ihres Kita-Vertrages.

Wir arbeiten Gruppenübergreifend, das heißt wir mischen am Nachmittag auch die Gruppen, wenn es zu Personalengpässen kommt. Je nach Eskalationskonzept des Landes Hessen können bei steigenden Infektionszahlen Anordnungen verhängt werden.

Wir ergreifen in unserer Kita Don Bosco folgende Infektionsschutzmaßnahmen zum Schutze aller vor Infektion und Ansteckung:

Kranke Kinder bleiben zuhause
  • Kinder, die eindeutig krank sind, gehören nicht in die Kita. Sie sollten mindestens 24h symptomfrei bzw. fieberfrei und in einem guten Allgemeinzustand sein, bevor sie die Kita wieder besuchen. Dies gilt unabhängig von der Art der Erkrankung, also coronaunabhängig.
  • Bei hochansteckenden Erkrankungen z. B. einem Magen-Darm-Infekt bitten wir die Eltern darum, dass die Kinder mindestens 48h symptomfrei sind.
Medizinische Masken und Abstand für Eltern und Besucher
  • Eltern und Besucher tragen ab dem Betretendes Kita-Gebäudes eine medizinische Maske für die gesamte Dauer des Aufenthaltes, unabhängig davon, ob sie als vollständig geimpft oder genesen gelten.
  • Sie halten einen Mindestabstand von mind. 1,5 m zu allen anderen Personen in der Kita.
  • Alle Kita Mitarbeiterinnen haben sich entschieden keine Maske zu tragen. Dies kann aber individuell angepasst werden.
Test vor Rückkehr in die Kita (nach Urlaub oder Krankheit)
  • Wir appellieren an Eltern im Interesse und zur Sicherheit aller, sich selbst und ihre Kinder nach Krankheits-, Urlaubs- oder längerer Fehlzeit vor der Wiederaufnahme des Besuchs der Kita zu testen, um eine Ausbreitung von Virusinfektionen in der Einrichtung zu vermeiden.                 
Betretungsverbot im Krankheits- und Quarantänefall inkl. Vorlage eines negativen Testergebnisses vor Rückkehr in die Kita
  • Gilt für Kinder, wenn sie selbst oder die Angehörigen Covid -19- Krankheitssymptome aufweisen. Nach Vorlage eines neg. Testergebnisses aus dem Testzentrum kann das Kind, gesund & symptomfrei, die Kita wieder besuchen.
  • Gilt für Kinder und deren Familienangehörige, die eine Absonderungs- Isolationsverfügung nach möglicher oder nachgewiesener Coronainfektion haben.
  • Gilt für Kinder bei positivem Corona- Testergebnis bei sich oder Angehörigen ihres Hausstandes, selbst (sog. Laientest) oder in einem offiziellen Testcenter durchgeführt. Nach Vorlage eines negativen PCR- Testergebnisses kann das Kind wieder die Kita besuchen.
  • Ausgenommen sind Geimpfte oder genesene Personen ohne Symptome (Nachweis erforderlich)

Bitte beachten Sie – wir benötigen vor der Rückkehr in die Kita:

  • Das Schreiben des Gesundheitsamtes, wenn ihr Kind in Quarantäne als Kontaktperson war (über Ende der Quarantäne)
  • Einen Negativnachweis für ihr Kind nach einer Coronaerkrankung

Solange die Gesundheitsbehörden in dem Ausmaß wie zuletzt Quarantäneanordnungen für Kontaktpersonen verhängen, müssen wir zur Sicherstellung des Betriebs darauf bestehen, dass unsere Kitakinder die Einrichtung auch dann nicht betreten, wenn Familienmitglieder im gleichen Hausstand an Corona erkrankt sind – für die gesamte Dauer der Isolation.

Haben Sie Fragen?

Wenden Sie sich gerne an uns per Telefon 06654/681. Sie können auch außerhalb der Öffnungszeiten eine Nachricht auf unseren Kita Anrufbeantworter hinterlassen oder uns eine Email schreiben.
In besonders dringenden Fällen können Sie sich auch an Ihren Elternbeirat wenden, der dann die Kita-Leitung benachrichtigen kann.

Verhalten im Krankheitsfall / Wiederzulassung zur Kindertageseinrichtung

Neben den allgemeinen Coronaregeln in unserer Einrichtung, stellen wir Ihnen weitere Informationen, wie z.B. Verhalten im Krankheitsfall / Wiederzulassung zur Kindertageseinrichtung / Beratungsangebot (kostenfrei und anonym) zur Verfügung .

 Verhalten im Krankheitsfall / Weiterführende Information

Handlungsempfehlung zum Umgang mit Erkrankungssymptomen
Wiederzulassung in die Kindertageseinrichtung
Hygieneempfehlungen zum Schutz von Kindern und Beschäftigten in Kindertageseichrichtungen
Beratungsangebot (kostenlos und anonym) für Familien vom Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend